Sie sind hier

Der Umfall

© Mikaël Ross & avant-verlag, 2018

Der UmfallvonMikaël Ross

avant-verlag

Leseprobe

Ausgerechnet an seinem Geburtstag schlägt das Schicksal zu. Noel kann nicht einmal sagen, der wievielte es ist. Aber zum Glück ist da ja „Mumsi“, die er fragen kann. Die Mutter, die alles weiß, alles im Griff hat. Und die er liebt, wie niemanden sonst. Am Abend noch hat sie versprochen, dass sie für immer zusammenbleiben. Doch nun liegt sie anstatt im Bett auf dem Boden, und da ist Blut ... Mit dem Schlaganfall der Mutter ändert sich Noels Leben von einem Moment auf den anderen. Die ihm vertraute Welt, in der er sich sicher fühlen konnte, ist verschwunden. Sein neues Zuhause wird die Betreuungseinrichtung für Menschen mit Behinderung Neuerkerode. Zum ersten Mal lebt Noel nun in einer Gemeinschaft. Wem kann er hier trauen? Wer könnte ihn mögen? Entstanden ist „Der Umfall“ zum 150-jährigen Jubiläum der evangelischen Stiftung Neuerkerode. Um die Erzählung authentisch inszenieren zu können, hat der Berliner Zeichner Mikaël Ross während der Arbeit daran zeitweise selbst in dem niedersächsischen Dorf gewohnt. Das Ergebnis ist ein wunderbar leichtes, lebensbejahendes Buch, das trotz aller Tragik hochkomisch ist und zutiefst berührend.