Logo Max und Moritz-Preisträger*innen

Max und Moritz-Preisträger*innen

Am Abend des 17. Juni wurde der Max und Moritz-Preis 2022 vergeben. Das sind die Preisträger*innen 2022!
Ansicht der Flypsite Startseite des Digitalen Comic-Salons

Digitaler Comic-Salon

Hier geht es zur Social-Media-Plattform "Digitaler Comic-Salon"!

Die Salon-Agentinnen

Die Salon-Agentinnen – ein Projekt des Instituts für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen–Nürnberg – besuchten zwei Ausstellungen und sprachen mit den jeweiligen Kurator*innen (Walkthrough), sie luden sich Künstler*innen zum Gespräch (Q & Artist) und im Format Über die Schulter waren Zeichner*innen zu Gast, die unter ganz bestimmten Herausforderung ihr Zeichentalent unter Beweis stellen müssen. Die Videos sind hier auf YouTube zu finden.

Bühne

Lesungen, Performances, Konzerte, Aktionen …

Podium

Aktuelle Themen der Comic-Szene und Schwerpunkte des Salons werden vier Tage lang in über 50 Vorträgen, Präsentationen und Gesprächsrunden vertieft.

Kinder lieben Comics!

… deshalb bekommen junge Leser*innen auch beim 20. Internationalen Comic-Salon Erlangen ihr eigenes Programm: Vom 16. bis 19. Juni 2022 steht das ZAM – Zentrum für Austausch und Machen ganz im Zeichen der Kindercomics.

Comic Film Fest

Vier Tage bieten die Erlanger Kinos Lamm-Lichtspiele, Kulturzentrum E-Werk und das Open-Air-Kino im Innenhof des Stadtmuseums ein abwechslungsreiches Programm mit Animationsfilmen, Comic-Verfilmungen und Dokumentationen.

Workshops

Workshops für alle Altersgruppen – vom Anfänger bis zum angehenden Profi.

Ausstellungen

Markenzeichen des Internationalen Comic-Salons Erlangen sind die Ausstellungen, die sich über die gesamte Innenstadt verteilen. Zwei Ausstellungen im Kunstmuseum laufen bereits seit 15. Mai.
Logo #csedigital

FAQ – Digitaler Comic-Salon

Der Digitale Comic-Salon, eine dauerhafte Social-Media-Plattform zur Präsentation der Aktivitäten der Comic-Szene. Hier beantworten wir Fragen rund um den #csedigital.
Logo Max und Moritz-Preis Nominierungen

Das sind die Nominierungen!

25 Titel wurden von der Jury für den Max und Moritz-Preis 2022 nominiert.
Support Ukraine

#SupportUkrainePIC – Zeichnungen aus dem Krieg

Der Internationale Comic-Salon Erlangen steht für den friedlichen Austausch von Künstler*innen aus aller Welt. Umso unvermittelter trifft uns der Krieg in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Die 2014 gegründete ukrainische Künstlergruppe „Pictoric“ hat eine virtuelle Ausstellung mit Zeichnungen aus dem Krieg eröffnet, die wir hier verlinken dürfen. Wir sind mit „Pictoric“ in Kontakt und planen gemeinsame Aktionen. Die Künstler*innenhonorare, die wir dafür bezahlen, kommen der humanitären Hilfe in der Ukraine zugute.
Innenansicht Ausstellungsraum "Die besten deutschen Comics"

Die besten deutschen Comics

Deutschsprachige Max und Moritz-Preisträger*innen 2020 auf bundesweiter Ausstellungstournee 28. Mai bis 31. Juli | Comic-Werkstatt Stadthagen
damit wir uns endlich wiedersehen

Zeich(n)en fürs Impfen!

Anknüpfend an das Projekt „Zeich(n)en aus dem Homeoffice“ von 2020 bittet der Internationale Comic-Salon Erlangen befreundete Comic-Künstler*innen, ernste oder humorvolle Impfaufrufe zu zeichnen. Veröffentlicht werden die Zeichnungen auf unserer Website und in den Social-Media-Auftritten des Comic-Salons. Teilen erwünscht! Damit wir uns vom 16. bis 19. Juni 2022 in Erlangen endlich wiedersehen.
Illustration des Zeichners Mawil von einem Künstler, der an einem vollen Zeichentisch arbeitet.

Zeich(n)en aus dem Homeoffice

Der Internationale Comic-Salon Erlangen hat 2020 zahlreiche befreundete Comic-Zeichner*innen gebeten, grafische Lebenszeichen zur Situation zuzusenden. So wurden ab Ende März 2020 auf einem Blog die gezeichneten Kommentare veröffentlicht: Comic-Zeichner*innen zur aktuellen Lage (30. März bis 31. Mai 2020) sowie Die zweite Welle – Die Comic-Seminar-Teilnehmer*innen zum Thema „einsam und allein“ (9. November bis 4. Dezember 2020). Die Beiträge sind weiterhin online.
Comic-Salon Erlangen 2018

Impressionen 2018

Ihr wollt den vergangenen Salon noch einmal visuell Revue passieren lassen – hier findet Ihr Impressionen des Festivals 2018.