Comic-Salon Logo

Sie sind hier

Comic macht Schule

Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen

Ein kulturpädagogisches Kooperationsprojekt mit Erlanger Schulen und Horten sowie renommierten Comic-Künstlerinnen und -Künstlern im Rahmen des 17. Internationalen Comic-Salons 2016

29. März bis 29. Mai 2016

Pommes zum Frühstück, Drachenzähmen, ein Straßenfest auf dem Spielplatz oder das Überlisten der Schwerkraft – nur eine kleine Auswahl der vielen Geschichten, die sich Kinder und Jugendliche in Comic-Workshops ausgedacht und in die Sprache der Comics umgesetzt haben.

164 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Erlanger Bildungseinrichtungen haben seit den Osterferien an Workshops mit bekannten Comic-Künstlerinnen und -Künstlern teilgenommen. Ein Sprung ins kalte Wasser, doch schon nach kurzer Zeit hatten sie sich freigeschwommen und sind mit viel Fantasie und Kreativität in die Welt der Comics eingetaucht. Begeistert und voller überraschender Einfälle haben sie Geschichten zum Thema „Lebenswelten“ entwickelt und diese dann hochkonzentriert, Strich für Strich in Comic-Zeichnungen umgesetzt. Zahlreiche Einzelarbeiten – von zeichnerischen Fingerübungen über neue Comic-Helden bis zu ganzen Comic-Geschichten – sind in den insgesamt acht Workshops entstanden. Eine Auswahl davon ist während des 17. Internationalen Comic-Salons im Messe-Bereich zu sehen.

Mit dem Projekt „Comic macht Schule“ wird Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, sich kreativ am Programm des 17. Internationalen Comic-Salons zu beteiligen und durch die unterschiedlichen Angebote die Vielfalt der grafischen Literatur kennenzulernen. „Comic macht Schule“ besteht aus mehrtägigen Workshops mit renommierten Comic-Künstlerinnen und -Künstlern im Vorfeld, einer Präsentation der Workshop-Ergebnisse während des Festivals und einem Besuch des Comic-Salons.


Die beteiligten Einrichtungen:
Klasse 7a, 7b und 7c der Eichendorffschule, Klasse 6a und 6b der Hermann-Hedenus-Mittelschule, Klasse 6e und 7a der Realschule am Europakanal sowie der Hort Liegnitzer Straße (HoLiSt).

Die Erlanger Comic-Nachwuchskünstlerinnen und -künstler:
Abel Mejia Polanco, Adam Gillich, Aileen Burkhardt, Aleks Sargsjan, Alessandra Cuomo, Alessandro Miceli, Alexander Bauer, Ali Altuntas, Alicia Ibrahimi, Alina Gstader, Amelie Philipeit, Andreea Bontea, Angela L., Anjesa Alijaj, Anna Gillich, Anne Schilling, Antonio Tusa, Arian Ajazaj, Arrebah Chaudhury, Benjamin Camovic, Ben Wießner, Caius Stanila, Carlo Behle, Carlo Oscarini, Celina Hacker, Celina Petri, Cellina Meiler, Cem Kretzschmann, Daniel Winkler, Daniel Zibik, Daniyel Lovecchio, Derrick Nüßlein, Dilay Kulak, Dominik Kunz, Duc Huy Do, Elea Jurjanz, Elena Ajazaj, Elona Malushaj, Elvion Malushaj, Elyes Jeddi Klein, Emanuele Fusco, Emese Szelig, Emilia Plack, Emilia Sarau, Emil Wurster, Emily–Danielle Belanger, Emre Karlik, Eslam Acer, Esma Mechmet, Estrella L., Erdinc Arman, Eren Kurumli, Eron Sylejmani, Evelin Klimov, Fabian Merkel, Fabian Rother, Fabian Voß, Fabricio Braack, Florian Ciupka, Florian Hulke, Florian Rebhahn, Franziska Piller, Georgia Tanidis, Gjemile Ibrahimi, Gurmeet Singh, Ida Fischer, Isabella Schelenz, Isabell Wahl, Jakob Göpfert, Jakob Seipt, Jamal Cavnar, Jam Souleimanoglou, Jana Mürbeth, Jan Bohn, Jennifer Götting, Johanna Karl, Jonas Spengler, Justin Bentheimer, Justin Eggmaier, Katharina Wulf, Lara Arsal, Lara Bartels Teixeira, Larissa Müller, Larissza Zelity, Lars Dürrbeck, Lars Schulze, Laura Dießner, Lauresa Gjyrishevici, Lea Landmann, Lena Hartmann, Leon Jäckel, Liam Kretzschmar, Lilly McLean, Lisa Demidenko, Lisa Villinger, Louise Bell, Lukas Adler, Maja Stankovic, Manuel Alcamo , Marcelina Sierocki, Marco Affa, Marian Janetzko, Marilena Vorinaki, Mario Braun, Marko Caranovic, Maximilian Schreiber, Mert Dinc, Mia Madüske, Michail Chachalos, Michelle Meiler, Michelle Schulz, Mikaeel Grossmann, Mohamed Hamam, Moritz Teepker, Murat Aydin, Murat Karaduman, Nathanael-James Sommer, Nguyen MinhTrung, Nick Rojt, Nico Tom Barthelmeß, Niklas Hallmeyer, Oleksandr Yatsenko, Oliver Nykiel, Pascal Kliemt, Patrick Dick, Patrik Ciblik, Paul Matthes, Paul Schilling, Peter Bretting, Philipp Bell, Pia Tepler, Rania Abbas, Rinesa Alijaj, Robert Nagy, Robert Zerbes, Rohan Simon, Ronja Thomann, Ruslan Kutsev, Samantha Valentin, Sarah Wiessner, Sara-Marie Dresel, Sebastian Pfaff, Seyitali Göktas, Shameel Witherspoon, Sila Deniz, Silvana Demirovski, Simon Schröck, Simon Tomecki, Sita Paliwal, Sophia Mair, Sophie Denkler, Stefan Deaconu, Stefano Bartuzzi, Stella Springer, Sven de Groot, Tim Friedrich, Timo Konrad, Timon Schubert, Tobias Vollbrecht, Tunc Gözcü, Veronica Castorini, Vlada Jigäu, Yannick Wilfer und Zobia Ahmad.

Die Workshop-Leiterinnen und -Leiter:
Paul Paetzel, Berlin
Salomea, Berlin (www.salomeas-bilder.de)
Schwarwel, Leipzig (www.schwarwel.de)
Elke R. Steiner, Berlin (www.steinercomix.de)
Christopher Tauber, Frankfurt a. M. (www.piwimonium.de)

Förderer und Unterstützer:
Der Workshop im Hort wurde unterstützt durch das Jugendamt, Abteilung Kindertageseinrichtungen. Die Workshops in den Schulen wurden bezuschusst von STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e. V. aus Mitteln des Kulturfonds Bayern.

Veranstalter:
KS:ER – Kulturservice Erlangen für Schulen und Kitas im Kulturamt der Stadt Erlangen in Kooperation mit Erlanger Schulen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen im Rahmen des 17. Internationalen Comic-Salons Erlangen 2016.