Digitaler Comic-Salon – FAQ

1. Was ist der „Digitale Comic-Salon“?

Der „Digitale Comic-Salon“ ist eine neue Social-Media-Plattform für die deutschsprachige Comic-Szene. Der 19. Internationale Comic-Salon Erlangen, der vom 11. bis 14. Juni stattgefunden hätte, musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Um den Künstler*innen und ihren Verlagen dennoch Gelegenheit zu bieten, ihre aktuellen Bücher und Projekte zu präsentieren, haben wir eine Plattform zur dauerhaften Präsenz der Comic-Kultur im Netz eingerichtet.

2. Wie funktioniert die Plattform?

Der „Digitale Comic-Salon“ ist eine sogenannte „Social Media Wall“. Auf einer solchen Seite werden die Social Media-Aktivitäten zu einem bestimmten Thema gesammelt dargestellt. Wie es genau funktioniert, dass man auf dem Digitalen Comic-Salon erscheint, wird unter Punkt 8 beschrieben.

3. Wann geht es los?

Mit der Bekanntgabe der Max und Moritz-Preisträger*innen wird der Digitale Comic-Salon am 10. Juli offiziell „eröffnet“. Am Samstag, 11. Juli, und Sonntag, 12. Juli, gibt es, in Zusammenarbeit mit den Ausstellern des diesjährigen Comic-Salons und vielen weiteren Akteuren, ein attraktives Auftaktprogramm. Online geht der Digitale Comic-Salon bereits am 10. Juli um 00:00 Uhr, damit man sich schon einmal orientieren und einen Überblick verschaffen kann.

4. Was gibt es auf der Plattform zu entdecken?

Es gibt eine große Videokachel, auf der (Live-)Videos angeschaut werden können. Das Menü ist in fünf Bereiche unterteilt:
„Alles“ – Hier fließen sämtliche Beiträge ein. Die aktuellsten natürlich immer oben.
„Messe“ – Beiträge von Ausstellern und Comic-Verlagen, die sich um Neuerscheinungen, Signierstunden, Bewerbung der Verlagsarbeit, den Comic-Markt drehen.
„Programm“ – Lesungen, Filme des Comic Film Fests, Interviews, Gespräche, Vorträge und Workshop-Angebote
„Max und Moritz-Preis“ – alles was mit dem Max und Moritz-Preis 2020 zusammenhängt
„Kinder lieben Comics“ – versammelt das Programm für Kinder und Jugendliche

5. Kostet das etwas?

Der Besuch der Social-Media-Plattform kostet keinen Eintritt. Unsere Angebote sind kostenfrei bis auf die Filme des Comic Film Fests. Jeder Film, der über „Kino on demand“ gestreamt wird, kostet 5,00 €. Auf Angebote von Dritten haben wir keinen Einfluss. Dort gelten eventuell andere Bedingungen. Achtung: Unter Umständen kann der Besuch der Plattform viel Zeit kosten, wenn man in ihren tollen Beiträgen versinkt. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

6. Wie lange dauert der Digitale Comic-Salon?

Wir haben uns gegen ein einmaliges Online-Event entschieden, sondern für eine neue dauerhafte Plattform zur Präsentation der Aktivitäten der Szene. Grundsätzlich ist die Plattform also wie der Internationale Comic-Salon Erlangen, nur das ganze Jahr über. Die Plattform lebt davon, dass sie mit interessanten Beiträgen bespielt wird. Also her mit den Beiträgen und immer fleißig den #csedigital verwenden!

7. Kann jeder mitmachen?

Die Plattform steht grundsätzlich allen aus dem Comic-Bereich offen. Social-Media-Aktivitäten können fortan, wenn gewünscht, in den Digitalen Comic-Salon einfließen. Dies betrifft bereits vorhandenes Material genauso wie extra produzierte Inhalte, einfache Bild- und Textbeiträge genauso wie Audio- oder Video-Streams.

8. Welche technischen Voraussetzungen sind erforderlich?

Damit die Beiträge von uns ‚eingesammelt‘ und präsentiert werden können, möchten wir Ihnen nachfolgend einen Leitfaden mit Anmerkungen für das Erstellen und Posten von Beiträgen übermitteln. Aus Datenschutzgründen gibt es einige spezielle Punkte zu beachten.

Verwendung des Hashtags
Helfen Sie uns #csedigital zu etablieren und verwenden Sie den Hashtag bei jedem Ihrer Beiträge – egal auf welchem Ihrer Social-Media-Kanäle. Da die Plattform ein dauerhaftes Angebot werden soll, gilt dies auch für die Zeit nach dem Auftaktwochenende.

Facebook: Markieren des „Internationalen Comic-Salons“ in einem Post
Aufgrund der Datenschutzrichtlinien von Facebook können wir nur Posts ‚einsammeln‘, die auf der Seite des Internationalen Comic-Salon Erlangen publiziert sind. Markieren Sie daher bitte beim Einstellen Ihrer Inhalte auf Facebook den Comic-Salon mit @ComicSalon in ihrem Post, sodass wir den Beitrag auf der Facebook-Seite des Salons teilen können. Auf diesem Weg können wir am einfachsten sicherstellen, dass alle Inhalte und Infos auch auf der #csedigital-Plattform erscheinen. Alternativ können Sie auch einfach in die Chronik des Comic-Salons posten. Beim Ausspielen auf der Plattform erscheint ihr Beitrag dann aufgrund von Datenschutzregelungen nur anonym, also ohne Hinweis auf den/die Ersteller*in.

Instagram: Markieren eines Bilds in einem Post
Wenn Sie über ein Business-Konto oder öffentliches Konto verfügen, markieren Sie das Bild Ihres Beitrags mit @comicsalon_er, dann wird der Post vollständig mit Ihrem Account-Namen ausgespielt. Ohne Markierung und nur mit der Verwendung des Hashtags #csedigital werden auch hier die Inhalte anonym veröffentlicht. Bitte beachten Sie: Beiträge von nicht-öffentlichen Profilen können nicht eingesammelt werden. Storys können generell nicht eingesammelt werden.

Twitter: Automatische Veröffentlichung mit #csedigital
Die Ausspielung von Beiträgen von Twitter ist besonders komfortabel. Jeder Post, der mit dem Hashtag #csedigital versehen wird, erscheint vollständig inklusive des Account-Namens auf dem Digitalen Comic-Salon.

Streamen von Live-Videos
Youtube-Live-Videos, Facebook-Live-Videos oder Live-Videos auf Twitch, die auf einem der oben beschriebenen Wege veröffentlicht werden, erscheinen, genau wie alle anderen Beiträge, auf dem Portal des Digitalen Comic-Salons. Um Live-Videoformate hervorgehoben präsentieren zu können, gibt es eine feste Video-Position, die von uns redaktionell betreut wird. Wenn Sie also einen Live-Stream planen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig über Zeit und Ort der Veröffentlichung, damit wir das Angebot entsprechend berücksichtigen können. Bitte: Starten Sie Ihren Stream mit 5 Minuten Vorlaufzeit, um uns das rechtzeitige Einbinden in die Plattform zu ermöglichen.

YouTube: Markieren von Videos mit #csedigital
Wir fügen Ihre Videos zu unserer Playlist hinzu, wenn Sie sie mit #csedigital markieren. Diese Playlist wird immer dann auf der festen Videoposition des neuen Portals abgespielt, wenn keine Live-Angebote vorliegen. Auch nach dem Auftaktwochenende kann die Playlist fortlaufend mit neuen YouTube-Videos ergänzt werden.

Inhalte Ihrer Homepage
Inhalte Ihrer Homepage, wie beispielsweise Verlagsvorschauen, Buchvorstellungen von Neuerscheinungen, Blogbeiträge oder Podcasts etc., können Sie selbst über Ihre sozialen Netzwerke bewerben und verlinken und so auf die digitale Comic-Salon-Plattform bringen.

RSS-Feeds
Wenn Sie auf Ihrer Website, in Ihrem Blog oder auf Ihrer News-Seite RSS-Feeds anbieten, können diese importiert werden. Der Digitale Comic-Salon unterstützt alle gängigen RSS- und Atom-Formate. Teilen Sie uns bitte die URL Ihres Feeds mit.

Direkte Veröffentlichungen von E-Mails
Auf dem Digitalen Comic-Salon können Texte und Fotos auch direkt veröffentlicht werden ohne Anmeldung bei einem Social Media-Kanal oder Veröffentlichung auf einer anderen Plattform. Wenn Sie eine E-Mail mit Text und/oder einem Foto an die E-Mail-Adresse csedigital.stadt-erlangen@flyp.tv schicken, erscheint diese auf der Plattform.

9. Was darf alles veröffentlicht werden?

Beim Digitalen Comic-Salon gelten die gleichen Regeln wie auf der Messe des Internationalen Comic-Salons:

  • Es können nur Beiträge, die den Comic und sein Umfeld betreffen, z. B. Cartoons, Karikaturen, Trickfilme, Merchandising-Produkte u. ä., präsentiert werden.
  • Der Veranstalter führt keinerlei Zensur durch.
  • Unzulässig ist die Präsentation und Bewerbung solcher Werke, deren Herstellung, Verbreitung oder Einfuhr durch die Gerichte der Bundesrepublik Deutschland verboten ist, resp. bei Vorliegen entsprechender ausländischer Gerichtsentscheidungen, wenn diese durch Gerichte der Bundesrepublik für vollstreckbar erklärt sind.
  • Als jugendgefährdend indizierte Schriften dürfen Jugendlichen nicht zugänglich gemacht werden.
  • Wenn Sie trotz unserer redaktionellen Kontrolle diskriminierende, rassistische oder auf andere Weise verletzende Inhalte beim Digitalen Comic-Salon entdecken, machen Sie uns bitte darauf aufmerksam!


10. Gibt es eine redaktionelle Betreuung?

Die Plattform wird von uns redaktionell betreut. Dubletten, fehlerhaft ausgespielte oder missbräuchliche Posts werden gelöscht bzw. nicht publiziert.

11. Wohin kann ich mich wenden bei Fragen, Anregungen oder Problemen?

Einfach eine E-Mail schreiben an: digital(at)comic-salon.de
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir, gerade am Auftaktwochenende, nicht immer die Kapazitäten haben, sofort auf Ihr Anliegen einzugehen.