Workshop Comic-Journalismus in Erlangen

mit Lilian Pithan und Sascha Hommer

Termin: 3. bis 5. August 2018 (Fr 14:00–18:00 Uhr, Sa 10:00–18:00 Uhr, So 10:00–14:00 Uhr)
Ort: Stadtmuseum Erlangen, Martin-Luther-Platz 9, 91054 Erlangen

Derzeit ist im Stadtmuseum Erlangen die Ausstellung „Zeich(n)en der Zeit – Comic-Reporter unterwegs“ zu sehen, die anlässlich des 18. Internationalen Comic-Salons konzipiert und realisiert wurde. Können journalistische Inhalte in Comics dargestellt werden? Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen Reporter*innen und Comiczeichner*innen aus? Was macht eine gute Comic-Reportage aus?  

Diesen Fragen soll bei einem zweitägigen Workshop, organisiert vom Kulturamt Erlangen in Kooperation mit dem Stadtmuseum, nachgegangen werden. Ziel des Workshops ist es, fünf Mini-Reportagen über den Erlanger Alltag oder über Themen, die Erlangen oder die Region bewegen, zu erarbeiten. Journalist*innen und Comiczeichner*innen führen im Tandem die Recherchen durch und arbeiten gemeinsam an der künstlerischen Umsetzung. Im Anschluss an den Workshop werden die Ergebnisse im Rahmen des 38. Erlanger Poetenfests (23. bis 26. August 2018) im Kunstverein unter dem Titel „Comic-Reportagen aus Erlangen“ ausgestellt.

Die Teilnehmer*innen sind:
Journalismus: Björn Bischoff, Clemens Heydenreich, Veronika Kügle, Marc Mirowsky, Jennifer Rieger
Comic: Benedikt Beck (Nürnberg), Beatrice Davies (Berlin), Michael Jordan (Erlangen), Kathrin Rödl (Nürnberg), Martina Schradi (Nürnberg)

Workshopleitung: Lilian Pithan und Sascha Hommer
Sie haben bereits mehrere Comic-Journalismus-Workshops geleitet, unter anderem im Rahmen des vielbeachteten Projekts „Alphabet des Ankommens“ des Deutschen Comic-Vereins, unterstützt von der Bundeszentrale für Politische Bildung.

www.alphabetdesankommens.de
www.deutscher-comicverein.de/comicreportagen-bonn
www.comic-salon.de/de/zeichnen-der-zeit-comic-reporter-unterwegs