Sie sind hier

Lucky Luke sattelt um

© Lucky Comics, 2019. All Rights Reserved – by Mawil

Lucky Luke sattelt umvonMawil

Egmont Comic Collection

„Lucky Luke sattelt um“ – ein besserer Titel hätte sich kaum finden lassen. Den Lonesome Cowboy hat der Belgier Morris bereits 1946 geschaffen, in mehr als 80 Alben reitet er inzwischen über die Prärie und legt den Schurken das Handwerk. In diesem bewährten Kosmos mit einem frischen Einfall zu punkten, ist nicht leicht – doch genau das ist dem Berliner Autor und Zeichner Mawil in seiner furiosen Hommage gelungen. Lucky Luke schwingt sich darin kurzerhand auf einen Drahtesel und macht sich auf zu einer rasanten Tour quer über den Kontinent. Allerdings ist darüber nicht nur Jolly Jumper verstimmt: Indianer fürchten den „bösen Zauber aus Eisen“ und ein gerissener Unternehmer, dass sein Hochrad-Monopol witzlos wird, sollte das neuartige Veloziped an sein Ziel gelangen. Mawil, 2014 für „Kinderland“ mit dem Max und Moritz-Preis ausgezeichnet, gelingt es ganz famos, seine frischen Ideen mit den klassischen Motiven und Running Gags zu einem temporeichen und vor Witz sprühenden Abenteuer zu verbinden, das schon jetzt als Klassiker gelten darf.